Schule geht auch anders
aufgeweckter Junge

Entspannung und Schule – passt das zusammen?

Eine entspannte, harmonische Atmosphäre und innere Ausgeglichenheit sind Voraussetzung dafür, dass Kinder aufmerksam und konzentriert arbeiten können...

Weiterlesen …

Kinderfüsse

Lehrer müssen nicht gefürchtet sein, sondern können auch „cool“ sein

Das Schule auch anders geht und Spaß machen kann, beweist dieses Mal eine Ausnahmelehrerin am Bundesgymnasium Nonntal (BGN) in Salzburg...

Weiterlesen …

Kind Zauberer

Ein kritischer aber überaus wichtiger Blick auf unser Bildungssystem

Filmtipp: Alphabet

Wir müssen aus den Kindern nichts machen, jedem Kind wohnt bereits ein Genie inne, welches sich ganz individuell ausdrückt und entfaltet...

Weiterlesen …

London Challenge

Londoner Schulsystem als mögliches Vorbild für uns?

Eines steht fest - so kann es nicht weitergehen! Auf der Suche nach Lösungen, sollten wir vielleicht beginnen einen Blick dorthin zu werfen, wo die Umstellung zu einem Vorzeigemodell erfolgreich gelungen ist – nämlich in London...

Weiterlesen …

Meditation

Meditieren statt Nachsitzen und Bestrafung

Unterricht gestört, Schüler gepiesackt, Sachen kaputt gemacht, Hausaufgabe nicht gemacht – es gibt viele Gründe, warum Lehrer ihre Schüler maßregeln...

Weiterlesen …

Geldscheine

Schule ist für viele Familien kaum leistbar

8. September 2016

Der Verein BürgerLandtag fordert:
Eine Anpassung, Reformierung und Modernisierung des Unterrichts im Zeitalter der Digitalisierung, um eine ausreichende Grundlage für das Berufsleben zu schaffen und um Diskriminierung zu verhindern...

Weiterlesen …

Junge mit Koffer

Österreichs Schulsystem ist ein System der frühzeitigen sozialen Auslese

2. September 2016

Dr. Von Gimborn und Dr. Machacek sind einhellig der Überzeugung, dass das derzeitige System die Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit unterminiert und fordert daher eine rasche Modernisierung des Schulsystems...

Weiterlesen …

Kinderfüsse

Schulen müssen in den Ferien offen gehalten werden

7. September 2016

Bereits 16 Prozent der Vollzeitbeschäftigten und 20 Prozent der Teilzeitbeschäftigten gehen nicht gemeinsam mit dem Partner auf Urlaub, damit immer jemand bei den Kindern ist. Ohne die Unterstützung der Großeltern wären viele Eltern aufgeschmissen...

Weiterlesen …